Buchtipps

Hélène Lassere und Gilles Bonotaux Tolle Nachbarn

Empfohlen von Oliver Fründt

LOGO

Nachbarschaft kann toll sein, aber auch sehr öde. Also so was von öde! Kennen Sie das, wenn Sie am frühen Abend durch Ihren Stadtteil spazieren und denken, boah, hier ist ja wohl voll nix los?

In dem wunderschönen Bilderbuch „Tolle Nachbarn“ von Hélène Lassere und Gilles Bonotaux geht es genau um dieses Gefühl:
Ein junger Schafbock schaut aus dem Fenster und denkt: „Pfffff! Ist das langweilig hier!“
Alle Schafe haben schlechte Laune, sind griesgrämig und pflegen verbissen ihre festen Angewohnheiten. Wer aus der Reihe tanzt, wird ausgescholten und verachtet.

Bis eines Tages neue Nachbarn einziehen – ausgerechnet Familie Wolf! Und dann ziehen weitere neue Nachbarn ein, alle verrückter als die anderen, und bringen Leben in die Straße.

(Am Ende sogar eine klassische französische Bilderbuchfigur, die hier komischerweise Herr Bobar heißt. Vielleicht ein Druckfehler?!? Können Sie sich an den Elefanten Babar erinnern, der immer so einen schicken grünen Anzug trägt?)

Und das „hübscheste, schönste, süßeste Schafmädchen“ ist auch schon vorbei gekommen…


„Tolle Nachbarn“ ist ein wunderschönes Wimmelbuch. Man sieht immer die gleichen zwei Häuser und wie sie sich im Laufe der Jahreszeiten verändern. Da gibt es unglaublich viel zu entdecken, zu finden, zu bestaunen und zu lachen! Und die Mütze des Polizisten findet sich auch immer wieder auf einem anderen Kopf.


Das macht nicht nur Kindern Spaß. – Apropos: Immer wieder hören wir die Klage, was für schöne Kinder- und Bilderbücher es gebe, aber „leider, leider“ sei man ja schon erwachsen und könne sie sich darum ja wohl nicht kaufen.

Das ist die kindischste Ausrede, die es gibt! Man ist nie erwachsen genug, um sich nicht auch mit Kinder-, speziell mit Bilderbüchern selbst zu beglücken, wenn einem der Sinn danach steht. Zumal es so viele Bilderbücher gibt, bei denen der Grat zur Kunst nur ganz schmal ist. (Und umgekehrt natürlich auch!)

Bei „Tolle Nachbarn“ bin ich nicht so sicher. Super schön, toll und lustig ist es auf jeden Fall und für Kinder ab drei bis dreihundert unbedingt zu empfehlen!


(Ich frage mich nur, wo all die muffeligen, griesgrämigen Schafe hinziehen? Die müssen ja auch irgendwo wohnen dürfen. Und natürlich hat jeder jedes Recht auf seinen Missmut und auf miese Laune den ganzen Tag. Ist sicher schade, doch so viel Toleranz muss sein!)

Hélène Lassere und Gilles Bonotaux / Tolle Nachbarn

Aus dem Franzöischen von Edmund Jacoby
Verlag Jacoby & Stuart, 2016

14.95 €