Veranstaltungen

Freitag, 1. September 2017, um 17.00 Uhr

Feierlicher Umtrunk zum Buchhandlungspreis

Wir freuen uns wahnsinnig, dass wir am 31. August mit dem Deutschen Buchhandlungspreis ausgezeichnet werden sollen.

Aber seien wir ehrlich, ohne Sie wären wir Gar Nichts! Dadurch, dass Sie bei uns nach Büchern stöbert, zu unseren Veranstaltungen kommt und Grafiken aus unseren Ausstellungen mitnehmt, geben Sie uns die Möglichkeit, im schönsten Beruf der Welt zu arbeiten.
Und nicht nur das, Sie geben uns dadurch auch die Möglichkeit, in dieser Form in besagtem Beruf zu arbeiten.
Wir müssen nicht stur nach Bestsellerlisten bestellen oder Autorenlesungen nach Bekanntheit organisieren. Wir haben das große Privileg, die vielfältige deutsche Kulturlandschaft nach dem Besonderen und auch Abseitigen durchforsten zu können und mit Ihnen Menschen gefunden zu haben, die uns dafür schätzen.

Deshalb möchten wir uns bei Ihnen bedanken! Zuallererst hier und jetzt, gerne aber auch bei einem Glas Sekt am Tag nach der Preisverleihung.

Sonntag, 17. September 2017, um 11.00 Uhr

Unser 50. Bücherfrühstück: Literarisches Speeddating Japan

Nachdem wir Sie zu Anfang des Jahres so erfolgreich mit Literatur aus Flandern und den Niederlanden verkuppeln konnten, schweifen wir dieses Mal in die Ferne: nach Japan.

Die japanische Literatur ist vielseitig, beeindruckend – und in Deutschland abseits großer Namen wie Haruki Murakami und Yoko Ogawa nicht sehr präsent. Dabei gibt es da so viel mehr zu entdecken!

Buchhändlerin und Literaturveranstalterin Malu Schrader stellt Ihnen aktuelle Krimis und uralte Geschichten, Unterhaltendes und Skurriles, Graphic Novels und Haikus vor. Ein Vormittag zum Entdecken und Stöbern in fremden Gefilden.

Natürlich tischen wir dazu wieder ein schmackhaftes und, ja, auch japanisch angehauchtes Frühstücksbuffet auf.

Eintritt: 10,- EUR, ermäßigt 8,- EUR
Wir bitten um Anmeldung, da die Platzzahl begrenzt ist.
Foto: © Robert Jentzsch

Mittwoch, 4. Oktober 2017, um 19.30 Uhr

Antje Schrupp über das wilde Leben Victoria Woodhulls (1. US-Präsidentschaftskandidatin 1838-1927)

Lange bevor Frauen wählen durften bewarb sich Victoria Woodhull als US-Präsidentin.

Antje Schrupp hat ihre Biografie verfasst, die von Armut, Betrug und Prostitution genauso erzählt, wie von Reichtum, Feminismus und sozialen Utopien. Das wird ein spannender und wilder Abend.
Vote for Victoria!

Eintritt: 7,- Euro, ermäßigt 5,- Euro