Die Galerie

04.09.- 11.10.2008

Eva Pietzcker - Blick auf Reisfelder. Farbholzschnitt in japanischer Technik 2003, 38 x 29,5 cm, Auflage 20 Exemplare, Preis: 330.00 €

Eva Pietzcker - Radierung und Farbholzschnitt in japanischer Technik

Eva Pietzcker wurde 1966 in Tübingen geboren. 1987 - 92 studierte sie an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg. Seit 1991 hat sie ihr Atelier in Berlin. Pietzcker ist mit Sicherheit eine der international bekanntesten deutschen Druckgrafikerinnen. 2003 erhielt sie als eine von nur 6 ausländischen Künstlern eine Einladung als ‚Artist in Residence’ zur Ausbildung in der Technik des japanischen Holzschnittes im Nagasawa Art Park, Japan. Seit 2006 ist sie Mitglied der California Society of Printmakers.

Alfred Pohl - Blauer Akt. Farbholzschnitt in der Technik der verlorenen Form, Auflage 7 Exemplare, signiert und nummeriert, Bildformat 35 x 50 cm, auf Japanbütten 45 x 66 cm. 300.00 €

Im Kabinett

Alfred Pohl zum 80. Geburtstag - Ein kleiner Aktzyklus.

Pohl wurde am 22.8.1928 in Essen geboren, studierte 1947 bis 1948 an der Werkkunstschule Trier und 1960 bis 1961 an der Werkkunstschule Hannover. 1965 arbeitete er im Atelier von Johnny Friedlaender in Paris. 1967 bis 1970 lebte Pohl in Peru, 1972 bis 1974 in Kolumbien. Arbeiten des Künstlers befinden sich u.a. im Museum of Modern Art New York, im Deutschen Bundestag und in der Grafischen Sammlung der Princeton University Library. Pohl lebt und arbeitet in Göttingen.