Die Galerie

21. November 2017 bis 15. Januar 2018

Mann mit Vögeln

Reinhard Stangl – Farbgewitter in Lithografie


Er selbst fasst seinen Lebenslauf in wenige Worte: „Geboren in schwierigen Zeiten, trotz vieler Mahnungen Maler geworden und nicht Künstler... Viel zu viele Ausstellungen in zu vielen Ländern, lebt er am liebsten in Berlin und beneidet niemand um nichts. Ist produktiv und hat Ideen. Liebt u.a. auch Landschaften, Bars und Städte bei Nacht...“

Venedig I

Im Kabinett

Elfriede Weidenhaus – Farbe aufgelegt. Handkolorierte Radierungen

Elfriede Weidenhaus, 1931 in Berlin geboren, gehört zu den wenigen Frauen ihrer Generation in der deutschen Druckgrafik und Buchkunst. Ähnlich wie Bele Bachem hat sie sich zudem der Erotik verschrieben, kein Karriereturbo für weibliche Künstler in ihrer Zeit. Sie ist auch Malerin und hat mit ihren auf Metallplatten gemalten Bildern Furore gemacht, aber an sich ist sie eine Künstlerin, die ihr ganzes Leben mit dem Radieren zugebracht hat. In der Regel schuf sie schwarz-weiße Strichätzungen. In den letzten Jahren hat sie diesen Purismus etwas gelockert zugunsten einer zauberhaften pastelligen Aquarellierung. Unsere Ausstellung zeigt erstmals diese neu aquarellierten Radierungen.