Buchtipps

Elena Favilli und Francesca Cavallo Good Night Stories for Rebel Girls. 100 außergewöhnliche Frauen

Empfohlen von Oliver Fründt

LOGO

Dies ist eines der tollsten Bücher, das wir in diesem Jahr gefunden haben! Es hat kein besonders beeindruckende Cover. Aber wenn man es aufschlägt und durchblättert… boah! Wow, Wahnsinn:


Mit wunderschönen Portraits von 60 internationalen Künstlerinnen illustriert, werden hier ganz kurz, nämlich auf einer Seite hundert großartige, selbstbewusste Frauen und ihre Ideen, Leistungen und Visionen dargestellt. Von Pharaoninnen und Kaiserinnen, Philosophinnen, Forscherinnen, Widerstandkämpferinnen, Künstlerinnen, Indianerinnen, Sportlerinnen, Politikerinnen und so weiterinnen und so fortinnen bis zu Gewichtheberinnen, Surferinnen, Rockmusikerinnen und Rapperinnen.


Die meisten dieser Texte beginnen mit „Es war einmal ein Mädchen“, das ein bestimmtes Ziel, eine Beobachtung gemacht oder eine Vision entwickelt hatte, und enden mit einem Zitat der vorgestellten Frau und ihren Lebensdaten.

Alphabetisch geordnet nach ihren Vornamen finden sich da zwischen Ada Lovelance (Mathematikerin und Rechenmaschinenerfinderin) und Zaha Hadid (Architektin) u.a.: Angela Merkel, Coco Chanel. Evita Perron, Frida Kahlo, Isabel Allende, Jane Austen und Jane Goodall, die Marias Sibylla Merian, Montessori und Callas, Marie Curie, Nellie Bly, Sophie Scholl, Steffi Graf, Virginia Woolf – und natürlich viele andere.


Die Texte werden von tollen Bildern der Frauen begleitet, die von Künstlerinnen aus aller Welt geschaffen wurden. Das ist wunderschön und macht Spaß und Staunen!

Hinten gibt es auch noch Platz, um sich selber oder seine Lieblingsfrau mit einer kleinen Geschichte und einem Bild als 101. außergewöhnliche Frau mit einzubringen… Voll toll!


Das Buch wendet sich an Mädchen ab… Entscheiden Sie selbst! Ab sechs oder sieben, vielleicht auch ab acht. Das hängt von dem Mädchen ab, denke ich. Nach oben ist die Altersgrenze offen. (Der Verlag schlägt übrigens ab 12 vor; das find ich quatsch, das geht schon früher!)
Und natürlich sind die „Good Nght Stories for Rebel Girls“ auch etwas für Jungs und Männer, da viele der Zitate zu mehr Mut auf- oder herausfordern. Das braucht ja jeder Mensch!

Denn – so die US-Schriftstellerin Maya Angelou (von der ich noch nie gehört habe): „Schaut mich an und schaut euch an. Warum sollte es irgendetwas geben, was Ihr nicht könnt?“
Und: „Es geht im Leben nicht nur ums nackte Überleben, es geht darum, sich zu entwickeln, und zwar mit Leidenschaft, Mitgefühl, Humor und Stil.“ – Tolles Motto für‘s Leben und überhaupt!

Elena Favilli und Francesca Cavallo / Good Night Stories for Rebel Girls. 100 außergewöhnliche Frauen

aus dem Englischen von Birgitt Kollmann,
Hanser Verlag, 2017

24.00 €