Buchtipps

Stephanie Burgis Aventurine. Das Mädchen mit dem Drachenherzen

Empfohlen von Lisa Stöhr

LOGO

Es gibt ja wenige Dinge, auf die wir Menschen uns wirklich einigen können. Einig sind wir uns aber fast alle, dass Schokolade ungemein gut tut und lecker ist – egal, ob nun Vollmilch, Zartbitter oder Trinkschokolade.
Seit Stephanie Burgis´ Kinderbuch weiß ich nun auch, dass das genauso auf Drachen zutrifft!


Das junge Drachenmädchen Aventurine macht ihrem abenteuerlichen Namen alle Ehre! Trotz aller Warnungen ihrer Familie vor den gefährlichen Menschen schleicht sie sich aus dem Wohnberg und trifft sogleich im Wald auf einen Essensmagier.

Dieser legt sie mit zauberhaft duftender Trinkschokolade herein und verwandelt sie in ein mickriges Menschenkind. Doch Aventurine weiß das Beste aus einer schlechten Situation zu machen: Wenn man schon in einem so zerbrechlichen Körper gefangen ist, warum nicht lernen, dieses leckere Getränk selbst herzustellen?

In der nächstgelegenen Stadt stellt sie erst einmal fest, dass die Menschen ganz anders sind, als ihre Familie es ihr erzählt hat. Sie sind vor allem langweilig, konformistisch und streng hierarchisch organisiert. Zeit, dass die junge Drachin dies ändert und ganz nebenbei ihrer neuen Leidenschaft frönt, indem sie im besten (und unkonventionellsten) Schokoladenhaus der Stadt in die Lehre geht.


Ein spannendes Buch mit mehreren starken Protagonistinnen, für LeserInnen ab 10 Jahren!


Ganz nebenbei proklamiert „Aventurine“, dass unser Leben viel spannender ist, wenn man keine Homogenität herbei zwingt – die ja sowieso eine Illusion ist! Und dass Talente nicht immer offensichtlich sind oder dem entsprechen müssen, was (Drachen-) Eltern erwarten.

Der Originaltitel dieses lecker tollen Buches lautet übrigens „The Dragon with a Chocolate Heart“. Ist das nicht schön?

Stephanie Burgis / Aventurine. Das Mädchen mit dem Drachenherzen

Aus dem Englischen von Sigrid Ruschmeier
Verlag Fischer KJB
ab 10 Jahren


16.99 €