Buchhandlung Öffnungszeiten, Bestellungen, Blog, Veranstaltungen, Fotoalbum und natürlich das Team: Wie alt sind die eigentlich so?

Buch-Gemeinschaft Nix als Vorteile? Oder Vorurteile? Erfahren Sie alles über Deutschlands einzige unabhängige Buchgemeinschaft.

Galerie Regelmäßige Ausstellungen: Originalgrafik, Fotografie, Künstlerbücher, Skulpturen. Das ganze Programm des Büchergilde artclub.

Schöne Sachen Hier finden Sie den neuen Shop mit unseren ganz persönlichen Empfehlungen. Bücher, Musik und schöner Schnickschnack.

Frisch eingetroffen: Navid Kermanis neues BuchEntlang den Gräben. Eine Reise durch das östliche Europa bis nach Isfahan

20. Januar 2018

Navid Kermani ist von Köln aus gen Osten abgereist. Durch das östliche Europa bis ins Baltikum und von dort südwärts durch den Kaukasus bis nach Isfahan, der Stadt, aus der seine Eltern kommen.

Damit ist er auch an den Gräben entlang gereist, die sich gerade neu auftun, zum Teil aber schon vor Jahrzehnten entstanden sind. Er ist dem Riss zwischen Ost und West gefolgt, durch alte und neue Kriegs- und Krisengebiete und berichtet in „Entlang den Gräben“ lebendig, anschaulich und detailliert von seinen Beobachtungen.

Weiterlesen ...

Lesung mit Whisky-Tasting: Szenen aus Schottland

Montag, 29. Januar 2018, um 19.30 Uhr

Mehr Infos ...

Stephanie BurgisAventurine. Das Mädchen mit dem Drachenherzen

Es gibt ja wenige Dinge, auf die wir Menschen uns wirklich einigen können. Einig sind wir uns aber fast alle, dass Schokolade ungemein gut tut und lecker ist – egal, ob nun Vollmilch, Zartbitter oder Trinkschokolade.
Seit Stephanie Burgis´ Kinderbuch weiß ich nun auch, dass das genauso auf Drachen zutrifft!


Das junge Drachenmädchen Aventurine macht ihrem abenteuerlichen Namen alle Ehre! Trotz aller Warnungen ihrer Familie vor den gefährlichen Menschen schleicht sie sich aus dem Wohnberg und trifft sogleich im Wald auf einen Essensmagier.

Weiterlesen ...

Reinhard Stangl – Farbgewitter in Lithografie/ Im Kabinett: Elfriede Weidenhaus – Farbe aufgelegt. Handkolorierte Radierungen


Er selbst fasst seinen Lebenslauf in wenige Worte: „Geboren in schwierigen Zeiten, trotz vieler Mahnungen Maler geworden und nicht Künstler... Viel zu viele Ausstellungen in zu vielen Ländern, lebt er am liebsten in Berlin und beneidet niemand um nichts. Ist produktiv und hat Ideen. Liebt u.a. auch Landschaften, Bars und Städte bei Nacht...“

Weiterlesen ...